GiveWhatEverYouWant.com – Dreist muss man sein [UPDATE]

Unser lieber Jochen K. aus Berlin hat mal wieder zugeschlagen: angefixt von dem Erfolg des Humble-Independent-Bundle, bei dem jeder Käufer für eine gute Auswahl an sehr guten Indie-Titel das zahlen konnte, was es ihm wert war, und nebenbei noch Hilfsorganisationen unterstützen konnte, dachte sich der gute Herr wohl, soetwas auch starten zu können. Fluchs registrierte er sich GiveWhatEverYouWant.com, besorgte sich einen Programmierer, und setzte selbige Idee noch einmal um. Soweit, so gut das Vorhaben.

Welche Katastrophe sich nun ereignet ist an Dilettantismus gepaart mit einer gehörigen Portion Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten. Nicht nur, dass zwei Entwickler der dort angebotenen Titel niemals ihr Okay zum Verkauf über GWEYW.com gegeben haben, nein, zu allem Überfluss wusste keiner der Hilfs- bzw. Wohltätigkeitsorganisationen davon, dass sie auf dieser Seite überhaupt auftauchen. Für Jochen ist indes klar, dass Organisationen, die gemeinnützig tätig sind, sich über jedwede Unterstützung freuen sollten, und nicht erst ihr Einverständnis dafür, auf seiner Seite zu erscheinen, geben müssen, wie er es in einem Interview mit PC Gamer in sehr gebrochenem Englisch zum Besten gibt. Den positiven Unterton, den seine Seite durch die vermeintliche Kooperation mit bekannten Wohltätigkeitsorganisationen erhält,  verschweigt er dabei, oder er ist ihm einfach nicht bewusst. Besonders traurig ist es da, dass einige Kunden, die bei GWEYW.com gekauft haben, bis jetzt auf ihre Spiele warten. Richtig dreist wird es aber erst, wenn man sich noch in anderen Foren, in denen Kolbe mehr oder weniger geduldet aktiv ist, umschaut: Beim Freebie-Anbieter-Plauder-Forum Nr. 1, anything4free.net, gibt er Kolbe indirekt zu, sein damals noch zukünftiges Projekt diene vorrangig dazu, seine Schulden aus der Einstweiligen Verfügung, die G-Data gegen ihn erwirkt hatte, zu bezahlen. Der Hamburger Softwareentwickler hatte Kolbe im April abgemahnt, weil dieser in seinem Internetshop gamerdeals.de Produktkeys ihrer Antiviren-Software verkauft hatte, die angeblich mit gestohlenen Kreditkarten bezahlt worden seien.

Jochen K. sieht sich trotz dieser Probleme und der eklatanten Vorwürfe, die seine Geschäftsethik hervorrufen, jedoch selbst nicht als Schuldiger. Schließlich hätte er zuvor EMail-Kontakt mit den beiden Entwicklern, die ihrer Spiele von GWEYW.com entfernen ließen, gehabt. Dass er mit keinem der zwei Geschäftspartner einen Distributionsvertrag abgeschlossen hatte, muss aber auch er zugeben. Auch seine Verkaufsprovision in Höhe von 30 Prozent, welche selbst Branchengrößen wie Direct2Drive (8% – 15%) nicht verrechnen, scheint ihm nicht zu hoch zu sein. All dies ist in einem weiteren Interview mit 60FPS or Bust nachzulesen. Wie naiv Kolbe an das Geschäft herangegangen zu sein scheint, erkennt man auch schon daran, dass er trotz der internationalen Ausrichtung seiner Plattform kein sauberes Englisch spricht und sein neues Geschäftsmodell über fragliches virales Marketing eigenhändig bewerben muss. Selbst die Geschäftsbedingungen seiner sonst komplett englisch gehaltenen Webseite vermochte er vorerst nur auf Deutsch anzubieten.

Aktuell ist das Angebot auf der Webseite nicht erreichbar. Der ihr zugehörige Twitter-Account wurde ebenfalls gelöscht. Sollte GiveWhatEverYouWant.com jemals wieder eröffnen rate ich von einem Kauf des sonst sehr verlockenden Angebots dringend ab. Nicht nur ist die Legitimät des Angebots fraglich, auch ist ungewiss, ob die dort angebotenen Spiele überhaupt geliefert werden.

UPDATE: Interessant ist noch zu erwähnen, dass Herr Kolbe schon einmal selbst eine Art Charitiy-Projekt mit dem Namen Gamer4Carity gestartet hatte, da sich dieses Projekt nach eigenen Angaben nicht etablieren konnte, stellte er dessen Aktivität aber wieder ein. Unter diesem neuen Aspekt müsste es Jochen eigentlich klar gewesen sein, dass man Hilfsorganisationen nicht ohne ihr Mitwissen werbend auf einer Webseite platzieren darf. Warum er es trotzdem tat bleibt also weiterhin ein Rätsel. Darüber verdeuttlicht der gleiche Thread im anything4free-Forum nochmals wie unbedarft hier an die Sache herangegangen wurde: über die nötige Serverinfrastruktur, um überhaupt hunderten von Kunden eine adequate Downloadgeschwindigkeit bieten zu können, machte sich Jochen auch keine Gedanken.

Schlagwörter: , , , , ,

28. Mai 2010 Meinungsmatsch, Videospiele

23 Comments

  1. markulatura sagt:

    Manche lernen es nie…

  2. Konrad Kelch sagt:

    Was ich noch mit am dreistesten finde ist die Tatsache, dass die meisten Entwickler sehr nett auf seine unprofessionelle Art reagieren und er sie alle mit Anwälten und angeblichen Vertragsverpflichtungen gängeln will. Oh mann, wie kann man nur soo dreist und blöd sein.

  3. DerJochen sagt:

    “rate ich von einem Kauf des sonst sehr verlockenden Angebots dringend ab. Nicht nur ist die Legitimät des Angebots fraglich, auch ist ungewiss, ob die dort angebotenen Spiele überhaupt geliefert werden.”

    Der Satz gefällt mir. Vor allen Dingen weil alle ihren Link bekommen haben. Damit unterstellst du mir etwas. Naja ich lasse den Text Montag mal vom Anwalt anschauen.

    Aber so ganz ohne von grossen Geschichten zu profitieren kann dein Blog auch nicht oder?

  4. achtung sagt:

    lol? jetzt kommt er wieder her und labert seinen kack von anwälten. kolbe, du bist DER depp des internets. bis jetzt hast du dich nur in D zum affen gemacht, jetzt bist du international als mieser abzocker, loser und kranker mensch bekannt. dein krankhafter geltungsdrang macht wirklich sprachlos. emfehle in sich zu gehen und einen spezialisten aufzusuchen. aber naja, psychisch kranke erkennen selbst nicht, dass sie krank sind. http://de.wikipedia.org/wiki/D.....%C3%B6rung

  5. herr B sagt:

    Herr Kolbe sollte sich wahrlich fragen ob er Probleme mit der Wahrnehmung der Realität hatt. Selten habe ich ein so erbärmliches Schauspiel erleben müssen. Seine Postings auf diversen Indie Games Seiten sind mehr als schlecht. Das einzige was der Herr erreicht hat ist das man seinen Namen jetzt auch international ‘( und ganz besonders in die indiegames Szene ) kennt und sicher nicht vergessen wird.

    Die ständige Drohung mit Anwälten sowie beleidigungen Richtung “die brauchen doch alle nur klicks” zeigen wie unprofessionell hier Geschäfte gehandhabt werden. Ein Grundkurs in “Customer Service” und “Basic English” würde ich hier dringend anraten.

  6. Spite sagt:

    ♺ @king_erni: Update von GiveWhatEverYouWant.com – Dreist muss man sein http://goo.gl/fb/wf1bK #givewhateveryouwant #zahldochwasduwillst

  7. Aron sagt:

    RT @king_erni: Update von GiveWhatEverYouWant.com – Dreist muss man sein http://goo.gl/fb/wf1bK #givewhateveryouwant #zahldochwasduwillst

  8. kolbe ist krank sagt:

    http://board.gulli.com/thread/.....st12932439

    einfach dort nachlesen, was er weiter veranstaltet. der mensch ist psychisch krank, anders kann man es nicht deuten.

  9. James Greene sagt:

    @alexkitney http://tinyurl.com/357ecxf link to my interviews with Jochen Klobe about halfway into the third paragraph.

  10. Heulsuse sagt:

    following his typical whining, as it seems, after he crashed against a wall again, leaving many people without money or paid goods, like in former business projekts. the creditors are put off with the next greatfull projekt, that will be the money making machine for sure. it is a neverending story.

    the best joke is his “give me a second chance”, after the most people gave him like 10 times the “second chance” and he messed with it over and over.

    this text seems to be a helpless attempt to keep the charity organisations from sueing him, after he threatend the developers, customers and critics with legal actions.

    this apology is formated and published so unprofessional, it cant be serious and honest :(

    “Dear Customers,
    i dont want disturb but i must send you this Mail because i cant sleep good without to apologise.
    I never want scam with this Site. I never planned this. It was a bad mistake and very amateurish to start the Website one day before my wedding. this was amateurish and stupid. So i cant support
    the PRoblems or help when the Link dont work. The Site has many technical issues. I was too impatient. I wanted go online asap. A big mistake. I am very Sorry and must apologise by all of you.
    I dont want apologise to hint my Story 12 Years ago. I think its not interesting for all because all People has earned a second Chance. Everyone. And i has established. So dont judge about me too early
    and give me a second Chance.
    Some mailed me to know if the site come back. The ANswer: I really dont know. I want but i am afraid that is not work anymore. I dont want scam with the Site. You can believe me.
    I will say Sorry to the Organisations, too. I am sorry that i use the Logos without asking. I only want help and never take the Money for me. The Charity-Money was from the beginning of the idea 100 % planned
    for them. I am very Sorry.
    And i will say Sorry to the Developers that all happened like this now.
    I’m really sorry. Please forgive me.
    Sincerely yours,
    Jochen Kolbe”

  11. scammer sagt:

    wenigstens bei der angabe, er hätte insolvenz angemeldet, hat er nicht gelogen. aktenzeichen lautet: 38ik227/10

    ich kann nur mitteilen, dass er sich bei der antragsstellung mal wieder strafbar gemacht hat.

  12. noe sagt:

    Wo hast du denn diese Info her?

  13. krat sagt:

    @noe
    Zumindest sein gamerdeals.de ist geschlossen und Insolvenzen kann man irgendwo im Netz anschauen.

    Als nicht wirtschaftskundiger weiß man gar nicht, dass man von größeren Unternehmen in die Jahresabschlüsse schauen kann u. ä.

    Ansonsten muss man auch seine Energie bewundern- er hat soviele Projekte zum Laufen gebracht und so leicht ist es nicht.

    Seine Blog/ Newsseite (okay noch nicht so aufwendig), Prämien-Affiliate-Shop, gamerdeals, Indie Huble Clone und sicherlich habe ich was übersehen.

    Leider schaute er nicht wirklich nach Seriosität/ Legalität.

    gamerdeals.de mit den Codes, die mit geklauten Kreditkarten gekauft wurden (und wenn ein paar der getesteten G-Data Codes sowaren, dann wird die Dunkelziffer bei anderen Produkten sehr hoch gewesen sein).

    Jugendschutzbestimmungen- also Versand eigenhändig ab 18? Lol, doch nicht bei gamerdeals^^

    Dann das kindische Auftreten- Trolling, ‘An allem sind die anderen Schuld!’.

    Also man kann nur hoffen, dass er nach Privatinsolvenz/ Strafe auf Bewährung oder was weiss ich erwachsener wird und seine Energie sinnvoller einsetzt.

    Und, dass alle seine Kunden wenigstens Geld/ Prämien von ihm bekommen.

  14. […] Ergänzung: habe mir mal den Spaß gemacht, und diverse Suchmaschinen nach dem lieben Jochen abgeklappert (gestörte Persönlichkeiten interessieren mich immer) und es kam dabei teilweise echt unfassbares heraus… Du hast ja ganz schön was auf dem Kerbholz, Bübchen. Traurig. Wenn du schon Scheiße baust, dann solltest du dich wenigstens nicht erwischen lassen (siehe hier oder hier, oder am schönsten hier). […]

  15. […] „Einfach nur schlecht“ oder auch „Dreist muss man sein“ […]

  16. […] „Einfach nur schlecht“ oder auch „Dreist muss man sein“ […]

  17. Hello there, You’ve done a fantastic job. I’ll certainly digg it and personally suggest to my friends.
    I’m confident they’ll be benefited from this website.

  18. Very good article! We will be linking to this particularly great article on our website.
    Keep up the great writing.

  19. What’s up to every one, for the reason that I am actually eager of
    reading this web site’s post to be updated daily.
    It consists of nice material.

  20. Remarkable! Its in fact remarkable article, I have got much clear idea on the topic of from this article.

  21. N品、コピー。の,価格。 対応。財布 {取扱ブランド|はルイヴィトン|、シャネル|、エルメス|、グッチ|、ブルガリ|、ロレックス|、オメガ|..ぜひ一度|ご覧 ください,ブランドのお探しは5年間のスーパーコピー販売実績のコピーブランド激安通販店 へどうぞ!最高級スーパーコピーブランドを安心して買えるブランドコピー店ですよ,業界最大級のスーパーコピー通販専門店,主に 取り扱う商品、ロレックス、ルイヴィトン 、シャネル、エルメスなど当店のブランドバッグ|商品時計 、
    ゼニス時計 タグホイヤー http://www.cobgy.com

  22. 時計、楽天。シャネル,シャネル。 、。ブランドバッグ {取扱ブランド|はルイヴィトン|、シャネル|、エルメス|、グッチ|、ブルガリ|、ロレックス|、オメガ|..ぜひ一度|ご覧 ください,コピーのお探しは5年間のスーパーコピー販売実績のコピーブランド激安通販店 へどうぞ!最高級スーパーコピーブランドを安心して買えるブランドコピー店ですよ,業界最大級のスーパーコピー通販専門店,のスーパーコピーブランド正規品|優れた技術で造られて、何でも ジュエリーをカバー
    グッチスーパ,ーコピー シャネルスーパ,ーコピー ルイヴィ,トンスーパ,ーコピー http://www.dgadm.com

  23. Hi to every one, since I am genuinely eager of reading this webpage’s post to
    be updated regularly. It consists of good data.

Leave a Comment